16 April 2014

wabenspiel

seit einiger zeit schon arbeite ich an einem material zur biene. weil da ja ständig die rede von "waben" ist, hatte ich diese idee zum "wabenspiel".
ich hab´s bereits mit einigen kindern ausprobiert und es ist gut angekommen!
das spiel ist sehr kompakt und
passt fix und fertig in eine kartenspielschachtel.

downloads zur biene

wabenspiel
 zwei a4-seiten mit kärtchen und spielregeln, eine a4-seite mit beschreibung


Die Regeln sind einfach:


Das Kärtchen mit der „Startbiene” wird in die Mitte des Tisches gelegt. Die restlichen Kärtchen werden gleichmäßig an die Spieler verteilt. Jeweils 3 Kärtchen liegen immer offen, der Rest liegt als verdeckter Stapel. 
Pro Runde hat man 2 Möglichkeiten: 
  • Kärtchen werden angelegt oder 
  • Kärtchen werden getauscht

Anlegen: An einer Biene darf keine Zahl doppelt liegen. Neue Bienen dürfen nicht an bereits liegende Bienen anstoßen. Wurde eine Biene gelegt, so darf noch ein weiteres Kärtchen gelegt werden. 
Gelingt es, eine Wabe  komplett zu machen (Zahlen 1-6), so dürfen die beiden obersten Karten des verdeckten Stapels beiseite gelegt werden. 
Nach jedem Anlegen werden die offen liegende Karten wieder auf 3 ergänzt (... mit Karten aus dem verdeckten Stapel)

Tauschen: Eine beliebige Anzahl an Kärtchen des eigenen offenen Stapels darf gegen eine entsprechende Anzahl an Kärtchen des verdeckten Stapels ausgetauscht werden.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle Kärtchen angelegt hat.

Kommentare:

  1. Danke Wolfgang - wieder mal eine super Idee

    lg
    christine

    AntwortenLöschen
  2. prima, das kriegt unsere 3/4 als Dankeschön für ihre Bienenvorträge

    AntwortenLöschen
  3. Prima! Genau das richtige für meine Projektwoche zum Thema Bienen. Auch deine anderen Sachen sehen toll aus. Dann heißt es jetzt basteln. =)

    AntwortenLöschen